Aktuelles

In Hochemmingen blüht Heinos Enzian

Fröhlicher Feierabendhock am 29. Juli 2021 mit dem Musikverein Hochemmingen und der „HEINO Hilfsband“

Hier eine kleine Dia-Show mit Bildern von Rebeccas Hochzeit, dem Vorspieltag und dem Chef der Heino-Hilfsband, der am Samstag den Rathausplatz in Hochemmingen für den Auftritt am Donnerstag, den 29.7.2021 inspizierte.

120-Jahre-Jubiläums-Schwarzwaldfest als Warm-up-Party am 4.12.21

Unser Schwarzwaldfest der Blasmusik am 20. März 2021 ist abgesagt. Aber es soll 2021 dennoch stattfinden. „Wir wollen das Schwarzwaldfest auf jeden Fall im Rahmen unseres Jahreskonzerts am 4. Dezember nachfeiern.“, übt sich die Spitze des Musikvereins Hochemmingen in Optimismus. Damit wird kurzerhand das Musikthema zum 120-jährigen-Jubiläumskonzert ausgetauscht: Schwarzwald statt Südamerika.

Es wäre eine Wunder gewesen

Erste Vorsitzende ist Astrid Fehrenbacher (Flöte)

Die Hochemminger Musiker nahmen die Corona-Pandemie von Anfang an sehr ernst. Warum man sich viel Zeit lies, das beliebte Musikfestival erst jetzt abzusagen, hat seine Gründe „Wir sind schon vor dem zweiten Lock-Down davon ausgegangen, dass das Schwarzwaldfest Ende März mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit nicht stattfinden kann. So lange das Virus eine Gefahr für unsere Gäste und Musiker darstellt, werden wir auch keine Veranstaltung durchführen.“ erklärt Astrid Fehrenbacher, die Vereinsvorsitzende. Dennoch habe Dirigent und  Festivalorganisator Gerhard Ruby mit der offiziellen Absage des Festivals zugewartet. Viele Musiker der Gastkapellen hatten die Hoffnung geäußert, dass das Schwarzwaldfest vielleicht doch stattfinden könnte. Nach und nach habe sich – so Ruby – auch beim Letzten die Erkenntnis durchgesetzt, dass man sich Wunder zwar wünschen aber nicht erwarten dürfe.

Schwarzwaldfest als Jubiläumskonzert

Dirigent Ruby im Schwarzwaldfest-Shirt

Jetzt denkt man in Hochemmingen darüber nach, das Jahreskonzert zum 120jährigen Vereinsjubiläum als „Schwarzwaldfest der Blasmusik“ zu veranstalten. Eigentlich war für den Konzertabend geplant, die großen Evergreens der letzten 120 Jahre zu präsentieren. Dabei sollte ein Schwerpunkt auf südamerikanische Welterfolge gelegt werden. Man hatte auch schon die Fühler zu einer brasilianischen Show-Tanzgruppe ausgestreckt. „Es wäre ein sehr anspruchsvolles Programm geworden, das über das ganze Jahr ständige Probenarbeit erfordert hätte“ weiß Dirigent Ruby. Das sei in Anbetracht der unsicheren Probebedingungen in 2021 nicht zu leisten. So machte der findige Dirigent aus der Not eine Tugend und schlug der Vereinsführung vor, das Jahreskonzert mit Musikstücken zu gestalten, die für das Schwarzwaldfest der Blasmusik typisch seien. Es soll dann im Dezember 2021 genauso gefeiert werden, wie das jetzt im März der Fall gewesen wäre.

Überraschungen sind die Regel

Vielleicht stoßen dann zur Hochemminger Jubiläumskapelle gern gesehene Musikfreunde aus den Reihen von Schwansinn, den Schwarzwaldschlawinern, Saustall-, Millibach- oder Dauchinger Dorfmusikanten, SOB, BlechXpress, Reizblech und den Musikatzen hinzu. Bei den Hochemminger Jahreskonzerten sind Überraschungen bekanntlich die Regel.

https://www.suedkurier.de/region/schwarzwald/bad-duerrheim/musikverein-bleibt-in-der-heimat;art372507,10732487?fbclid=IwAR1sMTo48MhbOtbt1_aV2jpr0tqd4Vark0dPFBjbSHNvmxzJr5jCJkehxs0

Hier eine kleine Erinnerung vom letzten Schwarzwaldfest der Blasmusik vor zwei Jahren.

Wie sich die Zeiten ändern. Hier der Deutsche Kaiser 1901 und die deutsche Kanzlerin heute. Der Musikverein Hochemmingen wurde 1901 gegründet. 2021 feiern wir unseren 120ten Geburtstag.

Wir halten durch – und zusammen!

Geht auf Nummer sicher. Zusammen schaffen wir das. Euer Emmi.

Trau Dich. Musik ist das schönste Hobby der Welt.
Wir freuen uns auf Dich, sowohl als Wiedereinsteiger, Gastmusiker oder Anfänger.

meint unser Emmi (hier als Heino)